Wussten Sie, dass es verschiedene Coaching Ansätze gibt? Verschaffen Sie sich hier einen Überblick, auch unter der besonderen Berücksichtigung des Coaching mit Pferden.

Coaching Ansatz: Outdoor-Coaching

Im Outdoor-Coaching, auch Natur-Coaching genannt, wird also nicht in Räumen, sondern draußen in der Natur gecoacht. Man nutzt die ungewohnte Umgebung um den Coachee aus seiner Komfortzone zu bringen, damit er selbst Lösungen für seine anstehenden Aufgaben finden kann.

Coaching Ansatz: Coaching mit Pferden

Das Coaching mit Pferden gehört an sich in das Outdoor Coaching. Aber durch eine Vielzahl an Themen, für die Pferde prädestiniert sind, ist es ein eigener Coaching Ansatz geworden. Bei vielen Themen bietet sich ein Mix aus Outdoor und Seminarraum an.

Coaching Ansatz: Personal Coaching

Ein Personal Coaching ist ein Einzelcoaching, das bedeutet es geht immer ausschließlich um Sie allein. Die Themen dabei können sehr vielfältig sein, zum Beispiel:

Viele dieser Themen lassen sich sehr gut mit Pferden abbilden.

Coaching Ansatz: Business Coaching

Als Business Coaching bezeichne ich alles rund um die Arbeit. Es beinhaltet unter anderem das Karrierecoaching und das Kommunikationscoaching. Themen dabei könnten sein:

  • Bin ich mit meinem Job zufrieden?
  • Wie ist meine Work-Life-Balance?
  • Wie schaffe ich den nächsten Schritt auf der Karriere-Leiter?
  • Selbstbild vs. Fremdbild
  • Körpersprache
  • Verhalten bei Geschäftsessen
  • Dresscode
  • Knigge

Mehr zum Thema können Sie auf Business Coaching nachlesen. Und dann natürlich mit Pferden sehr lebhaft und spannend selbst erfahren.

Coaching Ansatz: Life Coaching

Im Life Coaching geht es um den Menschen, also um Sie, aber eher ohne den beruflichen Kontext. Ein Coaching könnte zum Beispiel folgende Themen abdecken:

Das sind viele spannende Themen, die sehr gut mit Pferden sichtbar gemacht und auf Wunsch geändert werden können.

Coaching Ansatz: Systemisches Coaching

Beim systemischen Coaching geht es darum, das alle Elemente eines Systems miteinander in Verbindung stehen. Das bedeutet verändert man etwas an einem Element, wirkt sich das zeitgleich auch auf die anderen Elemente des Systems aus.

Selbstcoaching

Beim Selbstcoaching, gibt es nur den Coachee – man coacht sich eben selbst. – Themen gibt es unzählige.

Coaching Ansatz: Mental Coaching

Beim Mentalcoaching kommen verschiedene Techniken zum Einsatz. Mit ihnen wird das Gehirn “umprogrammiert” bzw. negative Gedanken und Gefühle werden durch etwas Positives ersetzt.

Coaching Ansatz: Wingwave Coaching

Im Wingwave Coaching werden REM-Phasen erzeugt. Themen dabei sind zum Beispiel:

  • Stress
  • Angstzustände
  • Leistungssteigerung

 

Bild Pixabay

Teilen ausdrücklich erwünscht:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.