https://www.coaching-mit-pferden-harz.de/zeitdiebe/

Zeitdiebe sind alle Tätigkeiten, die viel Zeit kosten, aber nur wenig oder gar nichts einbringen. Auch Störungen sind Zeitdiebe.

Analyse der Zeitdiebe

Download: Handout Checkliste von Zeitdieben – Coaching mit Pferden Harz.

Ich stelle Ihnen hier eine Checkliste mit Zeitdieben zur Verfügung. Denn das Erkennen von Zeitdieben stellt den ersten Schritt zur Lösung bestehender Zeitprobleme dar.

Ist ein erhöhter Medienkonsum einer Ihrer Zeitdiebe, sollten Sie sich einen festen Plan machen. Schreiben Sie zunächst auf, was und wie lange Sie momentan konsumieren – Fernsehen, Rundfunk, Streaming, Zeitung, Zeitschriften, Internet, Social Media…. Nun entscheiden Sie sich bewusst, was Sie konsumieren möchten. Sehen Sie zum Beispiel bewusst fern, suchen Sie sich dazu eine Sendung oder einen Film aus. Oder nutzen Sie Ihren Festplattenrekorder um etwas aufzunehmen und es dann zu einer Ihnen gelegenen Zeit anzusehen. Das hat den zusätzlichen Vorteil, dass Sie die Werbung überspringen können und so bis zu 25% Zeitersparnis haben. 😉 Oder entscheiden Sie sich nur zweimal am Tag bei Facebook vorbeizuschauen.

Störungen

Bei Störungen gibt es nur zwei Lösungsmöglichkeiten – entweder Sie stellen sie ab oder aber Sie planen für solche Fälle Zeit ein. Das sind unter anderem Pufferzeiten wie sie in dem folgenden Beitrag beschrieben werden: Richtig planen mit der ALPEN-Methode. Dabei ist nicht die Störung an sich schwierig, sondern sich selbst zu überwinden etwas dagegen zu tun.

Störungen können Sie reduzieren oder ganz vermeiden. Weisen Sie Personen höflich daraufhin, dass es Ihnen im Moment nicht recht ist – bei Besuchen und bei Telefonaten. In der Regel haben die Menschen dafür Verständnis. Vertrösten Sie unangemeldete Besucher auf einen anderen festen Termin.

Zusammenfassung

  1. Zeitdiebe kosten unnötigerweise Zeit, deshalb sollten Sie sie identifizieren und eliminieren.
  2. Auch Störungen zählen zu den Zeitdieben.
  3. Nutzen Sie Leerzeiten, wie zum Beispiel Warte- oder Fahrtzeiten. Sie können sich zum Beispiel aktiv erholen (Schlüsselschlaf) oder Sie studieren Ihre Zeitplanung, überarbeiten Ziele oder bilden sich durch Podcasts, E-Books oder Vorträge weiter.
  4. Nutzen Sie die Medien so sinnvoll und bewusst wie möglich.
  5. Überprüfen Sie, ob Sie zu lang oder lang genug schlafen.

Bild Pixabay

Seminare mit Pferden

In Seminaren mit Pferden können Menschen durch Pferde eine vorurteilsfreie und ehrliche Reaktion auf sich selbst erleben. Es geht nicht darum Sie auf ein Pferd zu setzen. Sondern Sie bekommen Aufgaben, die Sie dann zusammen mit dem Pferd – einzeln oder im Team – am Boden bewältigen sollen. Das Wissen wird nicht theoretisch vermittelt, sondern mit den Pferden als etwas Erlebbares.

Mehr dazu auch im Artikel der Zeitung "Harzzeit". PDF öffnen.

Coaching mit Pferden Harz - Spüren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere