Lesezeit: 2 Minuten

Das Kloster Ilsenburg befindet sich am Fuße des Harzes in der Stadt Ilsenburg. Es ist eine Restanlage die auf über 1000 Jahre Geschichte zurückblicken kann. Das bedeutet die Anlage wurde im Jahr 1003 erbaut. In seiner Gründungszeit war es eines der reichsten und wichtigsten Klöster im Harz. Leider haben es die Jahrhunderte nicht gut mit der Anlage gemeint. Durch Vernachlässigung, untergeordnete Nutzung und auch durch Abriße wurden die Klostergebäude stark verändert.

Nichtsdestotrotz ist es eine wundervolle Anlage, die man unbedingt mit einer Führung besuchen sollte. Die Führer sind sehr kompetent und wissen unglaublich viel über die Anlage und Geschichte. Es gibt auch sehr viele Veranstaltungen im Kloster Ilsenburg – begonnen bei Konzerten, über Whisky-Messen bis hin zu Kunstausstellungen.

Die Anlage wird inzwischen durch eine private Stiftung wiederaufgebaut und erhalten. Das ist ein wundervolles Projekt! Weitere Informationen finden Sie unter www.klosterilsenburg.de.

Pin It on Pinterest

Share This