Zuletzt vor 2 Monaten aktualisiert.

Lesezeit: < 1 Minute

Im 19. Jahrhundert stellte der Italiener Vilfredo Pareto eine These auf. Dieses Pareto-Prinzip besagt, dass man 80% des Ergebnisses mit nur 20% der Energie und Zeit erreicht – und umgekehrt. Das bedeutet, dass wir die meiste Zeit mit Dingen verbringen, die uns nichts einbringen.

Das Pareto-Prinzip in Verbindung mit dem Eisenhower-Prinzip unterstützt Sie dabei Ihre Aufgaben nach Wichtigkeit und Dringlichkeit zu ordnen. Wichtige Aufgaben dienen dazu Ihre Ziele zu erreichen. Dringende Aufgaben hingegen müssen Sie zu einem nahem Zeitpunkt erledigen.

Setzen Sie Prioritäten, indem Sie Ihre Aufgaben und Tätigkeiten in eine dieser vier Kategorien einordnen. Rufen Sie sich dabei immer wieder Ihre Ziele in Erinnerung.

Die Anwendung des Eisenhower-Prinzips hilft Ihnen komplexe Zusammenhänge zu vereinfachen. Es regt Sie dazu an, vom Nachdenken wieder ins Handeln zu kommen.

Und nicht vergessen, mit weniger Zeit und Energie können Sie so viel mehr erreichen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Pin It on Pinterest

Share This