Lesezeit: < 1 Minute

Geht das Pferd nach einem frischen Hufbeschlag deutlich lahm, so solltest du deinen Schmied erneut kontaktieren. Dieser wird daraufhin prüfen, welcher Nagel nicht an der richtigen Stelle sitzt.

Bei einer Vernagelung unterscheidet man zwischen direkten und indirekten Vernagelungen. Bei einer direkten Vernagelung wird der Nagel entfernt und es ist Blut daran. Die Wunde muss anschließend desinfiziert werden. Bei der indirekten Vernagelung wird nichts verletzt, aber der Nagel drückt. Durch die ständige Reizung kann es zu einer (eitrigen) Huflederhautentzündung kommen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Pin It on Pinterest

Jetzt teilen!

Teile diese Seite mit Freunden!