Lesezeit: 2 Minuten

Zuletzt vor 3 Monaten aktualisiert.

Es wollte heute einfach nicht aufhören zu regnen. 🙁 Aber so richtig hat es uns nicht gestört, lediglich die Tropfen, die an Galdinas Bauch herunter gelaufen sind, haben gekitzelt. Da der Aussenplatz überschwemmt war, sind wir in den Round Pen gegangen. Hier war nur der erste Hufschlag matschig, der Rest ging, wurde aber im Verlauf tiefer. Dina war beim Putzen ziemlich unruhig, beim Reiten ging es. Ich habe den Round Pen für viel Biege- und Galopparbeit genutzt. Galdina ist auch sehr schön Schritt gegangen. Der Trab war etwas schnell, aber noch im Rahmen. Der Galopp auf der rechten Hand war traumhaft schön! 😀 Ich kam zum Treiben und konnte sogar die Zirkelgröße variieren. Links war Dina dann wieder heftiger, ließ sich kaum stellen und legte sich auf das Gebiss. Nach ein paar ruhigeren Sprüngen beendete ich die Einheit.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?