Lesezeit: < 1 Minute

Zuletzt vor 2 Monaten aktualisiert.

Leider hat heute das Wetter nicht so gut mitgespielt. 🙁 Pünktlich zum Beginn unserer Trainingseinheit begann es erst zu nieseln und dann zu regnen. Galdina hatte eine Decke drauf und ich meinen langen Mantel, beides wetterfest. Zunächst ging es im Schritt mit Schulterherein zum Aufwärmen los. Es folgten einige Runden im Trab auf großen und kleinen Zirkeln und schließlich Galopp auf großen Linien. Der Galopp ist herrlich anzusehen, Dina springt ruhig und guter Haltung. 🙂 Der Trab danach ist, wie unterm Sattel, leider sehr eilig, nur das ich am Boden durch meine Körpersprache bzw. kurze Impulse sehr gezielt und direkt einwirken kann und Dina auch wesentlich besser reagiert. Da wir dann doch beide ziemlich nass wurden, habe ich nach kurzer Zeit aufgehört. Galdina hat sehr viel geschnaubt, aber nicht gehustet. Insgesamt schien sie sehr zufrieden zu sein.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?