Lesezeit: < 1 Minute

Zuletzt vor 3 Monaten aktualisiert.

Galdina kann es einfach nicht abwarten, dass wir mit der Arbeit beginnen. 😉 Nachdem ich mit ihr zu Fuß einige Runde gelaufen bin, setze ich mich drauf. Ab dann läuft die Uhr. 🙂 Sie fängt an im wahresten Sinn des Wortes mit den Hufen zu scharren, bis ich endlich fertig bin (mit Nachgurten). Danach ist alles wieder gut und sie geht schön Schritt. Der Trab war sehr schön, ruhig aber dennoch gut getreten – was ich so gemerkt habe. Zum Ende der Trainingseinheit wurde Dina dann wieder sehr schnell. Ich vermute, dass ihr die Kraft ausgeht, also müssen/werden die zukünftigen Einheiten kürzer ausfallen. Der Galopp war sehr sehr schön, Dina scheint keine (großen) Balanceprobleme mehr zu haben, mit denen wir uns letztes Jahr noch geplagt haben. Außerdem finde ich es sehr poitiv, dass Galdina sich überhaupt nicht mehr von anderen Pferden ablenken oder irritieren läßt, egal ob diese geritten oder longiert werden, das war letztes Jahr auch noch anders.

Schritt, Trab und Galopp auf dem Aussenplatz

Ziel: Geraderichten (Reiter & Pferd), gleichmäßige Anlehnung

Ziel

  • Schritt, insgesamt deutlich ruhiger
  • Trab gleichmäßg, zum Ende eilig werdend
  • Galopp – auf beiden Händen sehr gut

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?