Jetzt teilen:
Lesezeit: < 1 Minute

Zuletzt vor 9 Monaten aktualisiert.

Als Gurtentiefe bezeichnet man den Brustumfang eines Pferdes. Die Bezeichnung leitet sich daraus ab, dass dieser dort gemessen wird, wo der Sattelgurt liegt. Durch kräftige, gewölbte Rippen ergibt sich ein großer Brustraum. In der Pferdewelt wünscht man sich viel Tiefe, denn man verspricht sich davon besser entwickelte, leistungsfähigere Innenorgane.

Weitere Beiträge zu Pferden:

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?