Lesezeit: < 1 Minute

Zuletzt vor 3 Monaten aktualisiert.

17.05.2014: Was genau vorgefallen ist, weiß ich nicht. Aber die Bilanz des Abends ist: Gehirnerschütterung mit Gedächtnisverlust, zwei kaputte Zähne, Blutergüsse auf Oberarm und Unterschenkel.

Mir wurde erzählt, dass ich von einem Pferd „über den Haufen“ gerannt wurde. Es war zu nah an den Stromzaun gekommen, hatte einen Schlag abbekommen und dreht sich dann in Panik weg um fortzulaufen – leider stand ich im Weg. Galdina lief wohl kurz weg um anschließend zurück zu kommen und bei mir zu bleiben. 🙂 Von alledem habe ich nichts mitbekommen. Hatte immer nur kurze „klare“ Momente… Und habe anscheinend immer dasselbe erzählt, indem festen Glauben es wäre das erste Mal. 😉

Fazit: Es hätte viel, viel schlimmer kommen können!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?