Lesezeit: < 1 Minute

Zuletzt vor 3 Monaten aktualisiert.

Da uns heute Freunde besuchen kamen, habe ich mein Trainingsprogramm etwas angepasst. Zunächst ging es im Schritt zum Aufwärmen rund herum. Danach ein wenig Trab auf beiden Händen. Da sich der Wettergott gegen uns entschieden hat und Galdina (erstaunlicherweise) auf die Regenschirme reagierte, begann ich dann mit dem Gelassenheitstraining mit dem Regenschirm. Zum Schluss konnte ich mit dem Schirm (im geschlossenen Zustand) alles an Galdina berühren. Im aufgespannten Zustand konnte ich den Schirm an beiden Seiten (leicht) schwingen und auch über den Rücken und Hals bewegen. Über dem Kopf war Dina noch zappelig, aber für den Anfang war es sehr gut!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?