Lesezeit: 3 Minuten

Zuletzt vor 2 Wochen aktualisiert.

Die Pferdelunge ist ein Organ, das für den Gasaustausch zwischen Blut und Luft zuständig ist. Sie ist bei Pferden, wie bei allen Säugetieren, ein paarig angelegtes Organ, das sich in der Brusthöhle befindet. Sie ist mit einer Vielzahl von Atemwegen und Lungenbläschen ausgestattet, die es dem Pferd ermöglichen, große Mengen an Sauerstoff aufzunehmen und Kohlendioxid abzugeben.

Aufbau

Die Pferdelunge besteht aus zwei Lappen, dem rechten und dem linken Lungenlappen. Wobei der rechte größer als der linke ist und beide durch eine Mittelfellscheide voneinander getrennt sind. Sie nimmt den gesamten Brustraum ein, siehe die Abbildung einer aufgeblasenen Pferdelunge eines Pferdes (entnommen aus reddit.com).

Die Pferdelunge ist mit einer dünnen Haut, der Pleura, umgeben. Die Pleura ist eine seröse (aus Serum bestehend) Membran, die sie mit der Brustwand verbindet. Die Pleuraflüssigkeit, die zwischen den beiden Pleurablättern liegt, reduziert die Reibung zwischen Lunge und Brustwand.

Die Pferdelunge ist von einer Vielzahl von Atemwegen durchzogen. Die Atemwege beginnen mit den Bronchien, die sich in kleinere Bronchiolen verzweigen. Die Bronchiolen enden in den Alveolen, den Lungenbläschen.

Darstellung einer aufgeblasenen Pferdelunge - entnommen von reddit.com
Darstellung einer aufgeblasenen Pferdelunge – entnommen von reddit.com

Die Alveolen sind mit einer dünnen Membran ausgestattet, die aus zwei Schichten besteht. Die äußere Schicht ist die Alveolarwand, die aus Epithelzellen besteht. Die innere Schicht ist die Kapillarwand, die aus Endothelzellen besteht.

Funktion

Die Pferdelunge ist für den Gasaustausch zwischen Blut und Luft zuständig. Der Sauerstoff aus der Luft wird über die Alveolen in das Blut aufgenommen. Das Kohlendioxid aus dem Blut wird über die Alveolen an die Luft abgegeben.

Der Gasaustausch erfolgt durch Diffusion. Sauerstoff diffundiert von der Umgebungsluft in die Alveolen, wo er von den Kapillaren aufgenommen wird. Kohlendioxid diffundiert aus den Kapillaren in die Alveolen, wo es an die Umgebungsluft abgegeben wird.

Erkrankungen der Pferdelunge

Bei Pferden können verschiedene Erkrankungen der Lunge auftreten. Zu den häufigsten Erkrankungen gehören:

  • Atemwegserkrankungen: Atemwegserkrankungen sind bei Pferden sehr häufig. Sie können durch Viren, Bakterien oder Pilze verursacht werden. Zu den Symptomen von Atemwegserkrankungen gehören Husten, Schnupfen und Atembeschwerden.
  • Lungenentzündung: Sie ist eine Entzündung der Lunge. Sie kann durch Viren, Bakterien oder Pilze verursacht werden. Zu den Symptomen gehören Husten, Fieber und Atembeschwerden.
  • Lungentamponade: Sie ist eine lebensbedrohliche Erkrankung, bei der Blut oder Luft in den Pleuraspalt gelangt. Die Pferdelunge kann sich nicht mehr entfalten und es kommt zu Atemnot.
  • Lungenkrebs: Er ist bei Pferden selten. Die Symptome von Lungenkrebs sind Husten, Gewichtsverlust und Atembeschwerden.

Fazit

Die Pferdelunge ist ein wichtiges Organ für die Gesundheit von Pferden. Erkrankungen können zu Atembeschwerden und sogar zum Tod führen. Daher ist es wichtig, Pferde und insbesondere die Atemgeräusche der Pferdelunge regelmäßig von einem Tierarzt untersuchen zu lassen.

Literaturverzeichnis

  • Fleck, N. E., & Johnson, A. W. (2022). Equine medicine and surgery (7. Aufl.). St. Louis: Elsevier.
  • Henderson, R. G. (2023). Equine respiratory medicine. Boca Raton: CRC Press.
  • Mayhew, I. G. (2023). Equine respiratory diseases. Hoboken: Wiley-Blackwell.


Buchempfehlung

Arbeitsbuch Pferdeanatomie

Eine Lernhilfe für Studenten der Tiermedizin und verwandter Berufe von Maggie Raynor

Das Arbeitsbuch Pferdeanatomie ist die ideale Lernhilfe für alle, die sich für Struktur und Funktion des Pferdekörpers interessieren. Besonders hilfreich ist es für Studierende der Tiermedizin, Tierarzthelferinnen, Tierheilpraktiker, Physiotherapeuten und Osteopathen.

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?