Lesezeit: < 1 Minute

Von einem falschen Knick spricht man, wenn das Genick eines Pferdes nicht der höchste Punkt ist. Das Pferd verkriecht sich hinter dem Zügel, die Nasenlinie ist deutlich hinter der Senkrechten und das Pferd macht sich im Genick fest. Ursachen hierfür können eine zu starke Anlehnung über einen langen Zeitraum oder aber auch zu wenig Anlehnung sein.

Pferde mit einem falschen Knick sind weder losgelassen noch durchlässig. Dieser durch unsachgemäße Reitweise entstandene Mangel lässt sich nur sehr schwer und langwierig beseitigen, da das Pferd quasi erneut eine Grundausbildung als Korrektur erhalten muss.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Pin It on Pinterest

Jetzt teilen!

Teile diese Seite mit Freunden!