Lesezeit: < 1 Minute

Zuletzt vor 3 Monaten aktualisiert.

Mit Bodenseil und Knotenhalfter ging es zum Auspowern auf den Aussenplatz. Interessant zu sehen it, dass Galdina die Arbeit mit Knotenhalfter und die mit Kappzaum doch sehr differenziert betrachtet. Wenn ich zum Beispiel mit Knotenhalfter einen Handwechsel „anordne“, wird der prompt ausgeführt. Mit Kappzaum geht das etwas gemächlicher und es kommt immer mal wieder die Frage „Meinst du wirklich?“. 😉

Schritt,Trab, Galopp

Ziel: Kondition und Gymnastizierung

Ziel erreicht

  • präzise Tempowechsel
  • Dehnungshaltung mit aktivierter Hinterhand
  • gleichmäßige Tempi in den verschiedenen Gangarten

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?