Lesezeit: < 1 Minute

Zuletzt vor 3 Monaten aktualisiert.

Wieder ging es an der langen Longe im Schritt auf beiden Händen los. Galdina weiß inzwischen wie „der Hase läuft“, sobald ich die Longe etwas annähme richtet sich Dina auf und will arbeiten. Der Trab wird immer besser, ein ruhiges Pleasure-Tempo mit aufgewölbtem Rücken. Inzwischen startet Dina auch auf der rechten Hand Versuche die vollständige Round Pen-Größe auszunutzen. 🙂

Nach einem wirklich guten Training habe ich Dina wieder an der langen Longe galoppieren lassen. Und sie hat das Kopfsenken wiederholt und länger durchgehalten, das finde ich so schön.

 

Randnotiz: Am Widerrist geht immer mehr Fell ab. Darunter suftet es. Dina gefällt es nicht wirklich, aber sie scheint auch keinen Dauerschmerz zu haben. Ich hoffe es wird bald besser.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?