Im Februar 2016 wurde zum ersten Mal wissenschaftlich nachgewiesen, das Pferde in der Lage sind Emotionen lesen zu können. Pferde unterscheiden also zwischen verschiedenen Emotionen.

Was bedeutet das für Coaching mit Pferden? Es ist der wissenschaftliche Beweis dafür, dass die Pferde auf Sie als Coachee reagieren. Die Pferde spiegeln somit Ihre Emotionen. Nutzen Sie die Gelegenheit und probieren Sie sich in den Seminaren mit Pferden bewusst aus.

Gefällt mir!

Schreiben Sie mir eine E-Mail oder rufen Sie mich an!

Studie “Pferde können menschliche Emotionen lesen

In der Studie wurden 28 Pferden verschiedene Fotos mit positiven oder negativen Gesichtsausdrücken gezeigt. Dabei haben die Pferde das erste Mal bewiesen, dass sie zwischen ärgerlichen und fröhlichen Gesichtern unterscheiden können. Bei ärgerlichen Ausdrücken haben die Pferde verstärkt mit dem linken Auge geschaut. Dieses Verhalten steht mit negativen Stimuli in Verbindung. Die Herzrate stieg schnell an und die Pferde zeigten Stressreaktionen. Der Anstiegs der Herzrate in Verbindung mit Gesichtern ist bisher zwischen Menschen und Tieren nicht bekannt gewesen.

Mit dieser Studie ist also bewiesen, das Pferde über Artgrenzen hinweg in der Lage sind Emotionen zu lesen. Die Pferde zeigten eine verstärkte Reaktion auf negative Gesichtsausdrücke. Auf die positiven hingegen haben sie kaum eine Reaktion gezeigt. Aber das ist auch verständlich, denn negative Emotionen werden als Warnsignale aufgefasst. Und zwar als Warnsignal vor rauer Behandlung durch den Menschen.

Den vollständigen wissenschaftlichen Artikel der University of Sussex können Sie hier auf Englisch lesen: Horses can read human emotions, Sussex research shows

Bild Pixabay

Das interessiert mich!

Schreiben Sie mir eine E-Mail oder rufen Sie mich an! Ich setze mich dann umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Teilen ausdrücklich erwünscht:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.