Lesezeit: < 1 Minute

Zuletzt vor 2 Monaten aktualisiert.

Heute Abend ging es wieder ins Geände. Im Zockeltrab ging es aus dem Stall in Richtung Weide. Trotz langer Zügel kriegte sie sich nicht wirklich ein… Es hat eine ganze Weile gedauert, bis das erste Schnauben kam und sie sich im Schritt entspannt hat. Es ging wieder auf die alt bekannte, langsam langweilig werdende, Route mit den zwei Trabstrecken. Galdina liess sich in beiden Trabsequenzen sehr gut regulieren und trabte auch gut über den Rücken mit aktiver Hinterhand.  Auf dem Rückweg wieder an der Weide vorbei, schrie sie dann ihre „Kumpel“ an, die daraufhin schön in Galopp verfielen, was Dina dann ebenfalls wollte… Ach ja, man hat es nicht leicht. 😉 Aber wir sind gut und gesund wieder im Stall angekommen.

Randnotiz: Ich muss unbedingt das Stehen und das Austeigen üben!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?