Lesezeit: < 1 Minute

Zuletzt vor 3 Monaten aktualisiert.

Das Wetter war so schön, dass ich beschlossen hatte heute mit Galdina an der Hand ins Gelände zu gehen. Die Straße und die Wege sahen ganz gut und nahezu eisfrei aus. Dina war schon ziemlich nervös, aber trotzdem händelbar. Jedenfalls bis uns ein Spaziergänger mit zwei Jagdhunden ander Leine entgegen kam. 🙁 Die Hunde zerrten heftig an der Leine in Richtung Dina und diese fand das überhaupt nicht spaßig. Da ich immer noch nicht besonders gut zu Fuss unterwegs bin, war es mir mehr als unangenehm als Dina anfing  neben mir zu traben, zu galoppieren und mich dann auch noch angerempelte. *grr* Sie liess sich überhaupt nicht beruhigen, auch nicht, nachdem die Hunde schon lange nicht mehr in Sicht waren.  *puh* So schnell wollte ich dann nicht mit dem „Spaziergang“ fertig sein… Aber ich denke der nächste wird besser! 🙂

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?