Lesezeit: < 1 Minute

Zuletzt vor 2 Monaten aktualisiert.

Heute Abend sieht das Bein schon besser aus. Ich habe sie vorgetrabt und sie geht nicht lahm. Daraufhin habe ich mich entschlossen, sie zu reiten, die übliche Runde ins Gelände nur andersherum. Nachdem es wieder im Trab hinaus aus dem Stall ging, wurde sie ab der Weide wieder ruhiger. Es war schön zu sehen, wie unsicher sie noch wird, wenn es sich um eine „neue“ Strecke“ handelt. Galdina wird nicht augenscheinlich nervös, sondern sie bleibt ruhig, fragt aber schon nach, ob wir nicht umdrehen möchten. 😉 Die Trabstrecke über die Wiese hat sie wieder super gemeistert, wenn sie auch nach wie vor extrem häufig stolpert. Ansonsten verlief der Ritt ereignislos ruhig.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?