Lesezeit: < 1 Minute

Die Größe eines Pferdes wird meist anhand der Widerristhöhe ermittelt. Der Widerrist ist der erhöhte Übergang vom Hals zum Rücken des Pferdes. Die Widerristhöhe wird dabei mit dem Stockmaß oder einem Bandmaß ausgemessen.

Das Stockmaß misst die Größe eines Pferdes von der Hufsohle bis zum Widerrist. Mit Hilfe eines Maßstabes, der senkrecht ans Pferd gestellt wird, und einer verschiebbaren Querleiste, die auf den Widerrist aufgelegt wird, kann so die genaue Größe des Pferdes in Zentimetern ermittelt werden. Das Stockmaß ist in der Regel auch genauer als das Bandmaß.

Vor dem Messen sollten die Hufe ausgeschnitten werden, da durch das Hornwachstum das Pferd quasi etwas größer wird. Gerade bei Ponys können da Zentimeter entscheidend sein.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Pin It on Pinterest

Jetzt teilen!

Teile diese Seite mit Freunden!